Bärenausstellung im Moulin Rouge

Große Bärenausstellung im Moulin Rouge und Bärenmama Maria von den Wiener Strizzis hatte Helga die Tischgebühr spendiert - ideale Voraussetzungen für eine unbeschwerte Ausstellung. Und es war auch gleich einiges los! Gott sei Dank waren wir die ersten vor Ort und hatten daher freie Standplatzwahl.

Es zeigte sich wieder einmal, dass die Bärenwelt nicht sehr groß ist, denn wir trafen jede Menge liebe Bekannte wieder. Die Hummer- und Ralina-Teddies kannten wir schon aus Salzburg, die Meg-Bears, Märchenbärli und die Snuggly Friends aus dem Internet. Auch Teddy&Co war mit Stoffen und Zubehör vertreten ...

...aber die ausgefallendsten Bären hatte eindeutig Anette Rauch aus Deutschland auf ihrem Stand! Sie war eine echte Neuentdeckung für uns, ebenso wie die Zeller Minis, Sabinas Fratzen und die Bärlis von G.Böhm-Pröll. Anita Köberl kannten wir hingegen schon von unseren Ausstellungen in Laxenburg - mit ihr haben wir dann auch noch ausgiebig geplaudert als der Besucherstrom langsam verebbte. Alles in allem ein (fast) perfekter Ausstellungstag für die Bimbo-Bären! Ach ja: DANKE an Elfie für den orangen Mohair!
ZURÜCK

NÄCHSTE