NEUES von der BIMBO-BÄREN-BANDE, Teil 6

    BBB:

ÜBERRASCHUNG!

Diesmal sind Dino, Sally, Basti, Rosalie, Brownie und Lucky mit von der Partie!

Special Appearance by Sonja.

Daniel hatte für seine frisch angetraute Sonja bei uns einen ganz besonderen Bären in Auftrag gegeben - einen "Weihnachtebär" wie er ihn nannte. Doch es sollte nicht nur einfach ein handgemachtes Einzelstück sein, nein, der Bär sollte auch noch mit Schlitten und Geschenksack in einer winterlichen Landschaft stehen.

Daher hieß es für Helga fleißig nähen, und für Christian fleißig basteln! Schließlich sollte das Ganze bis Weihnachten fertig sein.

Aber wie man zweifelsfrei sieht...

... haben wir unsere Sache doch recht gut gemacht, denn Sonja wurde mehr als überrascht und war wirklich sehr erfreut. Dieses Lächeln sagt doch alles, oder?
Jedenfalls haben die beiden den Rest des Abends ausprobiert, was man alles mit dem Bären anstellen kann-und das ist Einiges! Daniels Erzählungen nach haben sie mindestens 10 Bekleidungs- und Aufstellungsvarianten durchprobiert und viel gelacht dabei.

Von Daniel und Sonja zum nächsten frisch verliebten Paar: Zwischen Basti und Rosalie dürfte sich auch so einiges anbahnen! Jedenfalls haben wir sie in mehr als eindeutiger Position erwischt! Sieht ganz nach einem Antrag von Basti aus, oder? Schon auf unserer letzten Ausstellung in Wolkersdorf dachten wir, daß sich da etwas in diese Richtung tun könnte.

Jedenfalls sind die beiden seit einiger Zeit ein Herz und eine Seele. Sobald wir mehr wissen, werden sie es natürlich gleich erfahren. Vorerst wollten die beiden aber keine Stellungnahme dazu abgeben.

Aber was gab es sonst noch Neues bei der

Bimbo-Bären-Bande?

Nachdem Harry letztes Jahr adoptiert worden war, fühlte sich Sally doch ein wenig einsam.

Der Frühling weckte aber wieder andere Gedanken in ihr und sie entdeckte ihre Liebe für die Gärtnerei. Besonders alles Blühende und Duftende hatte es ihr dabei angetan. Um sie zu unterstützen, haben wir ihr natürlich das passende Outfit besorgt!

Lucky hatte sich auf unserer letzten Ausstellung in Laxenburg einen neuen Filzhut bei Uschi gekauft, den wollte er gleich einmal ausführen. Im Garten angekommen, suchte er sich gleich ein bequemes Plätzchen mitten in den Blumen und genoss die Sonne.

Raufbold hingegen machte seinem Namen gleich alle Ehre und zerschoss uns mit seiner Schleuder eine der Scheiben unserer Gartenhütte. (Das Beweisfoto unten rechts!) Allerdings meinte er, daß er nur eine Wespe vertreiben wollte, die sich an unseren Kuchen ran- machen wollte. Naja, im Zweifel FÜR den Angeklagten!

Brownie hatte es am Besten erwischt! Bärenpapa Hans von den Wiener Strizzis hatte extra für ihn ein neues Bett gebastelt. Dort drin konnte er den ganzen Tag lang in der Sonne liegen und faulenzen. Aber irgendetwas dürfte er dann doch falsch verstanden haben, denn obwohl er mit seinem Bett mitten in den Vergißmeinicht stand, summte er die ganze Zeit

"Ein Bett im Kornfeld".

Teil 5

BBB - Merken Sie sich dieses Zeichen!

Teil 7